Alpaka Zucht

Als Alpaka Zuchtbetrieb legen wir großen Wert auf Gesundheit und Verbesserung der Qualität der Tiere. Was heißt Qualität der Tiere? Tiere sind kein Produkt im eigentlichen Sinne. Man kann nicht sagen „ich produziere im Jahr ….. Alpakas“. Alpakas sind Lebewesen und so werden sie auch bei uns gehalten. Wir verurteilen nicht die Vermehrung von Alpakas, doch Zucht bedeutet Qualitätsverbesserung.

 

  

Als Zucht wird in der Biologie die kontrollierte Fortpflanzung mit dem Ziel der genetischen Umformung bezeichnet. Dabei sollen gewünschte Eigenschaften verstärkt und ungewünschte Eigenschaften unterdrückt werden. Um die Ziele zu erreichen, wird durch den Züchter oder die Züchterin zum Beispiel nach einer Leistungsprüfung eine Zuchtwertschätzung durchgeführt, um dann gezielt Individuen mit gewünschten Eigenschaften auszuwählen (künstliche Selektion) und miteinander zu verpaaren.

Bei einer ZEP (Zucht Eignungs Prüfung) kann ein Alpaka bei uns in Deutschland maximal 50 Punkte für den Phänotyp-Alpaka bekommen und nochmal 50 Punkte für die Gleichmäßigkeit und Feinheit des Vlieses. Zusammen 100 %. Diese Qualität versuchen wir durch Zucht zu erreichen. Natürlich unter dem Gesichtspunkt dass die Tiere stark und gesund sind. Nur gesunde Tiere sind auch gute Tiere. Was bedeuten 50% für die beste Wolle wenn das Tier krank ist, krumme Füße oder schlechte Zähne hat.

 

Alle Tiere sind registriert, gechipt, werden regelmäßig entwurmt, geimpft und sind Halfterführig. Spezielle Tiere werden intensiv trainiert. Beratung rund um das Tier Alpaka wird bei uns großgeschrieben. Kein Käufer wird alleingelassen sondern bei Interesse auch nach dem Kauf betreut.

 

AV Jacko: Deckhengst mit ZEP (Zucht Eignungs Prüfung) des AZVD , Alpaka Zuchtverband Deutschland mit Kategorie A.

Seit 2012 hat er nur bei uns über 20 Alpakas gebracht. Sein Nachwuchs hat mehrere Preise bei diversen Zuchtschauen holen können.

Teils lässt er Farbmischungen zu (vor allem mit dunklen Stuten) teils setzt er aber auch seine reine weiße Farbe durch.

AV Jacko besticht mit feinem und vor allem dichtes Vlies. Seine Mutter ist Chilenischer Herkunft, sein Vater ist aus Australien mit internationaler Genetik

Eine kleine Auswahl des Nachwuchses

          PRO Santiago geb. 2012              PRO Sir Andrew geb. 2014            PRO Tequilla geb. 2014                   APRO King Lui geb. 2016